Santa Maria

Hier finden Sie alle Wanderwege im Rother Wanderführer 2024 auf Santa Maria:

Tour 1 – Baía do Tagarete
Tour 2 – Rund um Santa Bárbara (via Norte)
Tour 3 – Rund um Santa Bárbara (via Pico)
Tour 4 – Rund um den Pico Alto
Tour 5 – Von Santa Bárbara nach Praia Formosa
Tour 6 – Von Santo Espírito nach Santa Bárbara
Tour 7 – Von Santo Espírito nach Maia
Tour 8 – Von Maia nach Praia Formosa
Tour 9 – Von Vila do Porto nach Praia Formosa
Tour 10 – Von Anjos zur Baía do Raposo
Tour 11 – Von Anjos nach Vila do Porto

Santa Maria gehört zur Ostgruppe der Azoren.

Geographie: Santa Maria ist die südlichste Insel des Azoren-Archipels und hat eine Fläche von etwa 97 Quadratkilometern. Die Küste der Insel ist von goldenen Sandstränden, malerischen Buchten und felsigen Klippen geprägt.

Bevölkerung: Die Bevölkerung von Santa Maria beträgt rund 5.500 Einwohner. Die Hauptstadt der Insel ist Vila do Porto, ein charmantes Städtchen mit historischen Gebäuden und einem lebendigen Hafen.

Natur: Santa Maria bietet eine abwechslungsreiche Naturlandschaft mit grünen Hügeln, üppigen Tälern und malerischen Weinbergen. Die Insel ist auch für ihre reiche Tierwelt bekannt, darunter seltene Vogelarten wie den Azorengimpel und den Azorengoldhähnchen.

Strände: Santa Maria ist für ihre schönen Strände bekannt, darunter der Praia Formosa, ein goldener Sandstrand mit klarem Wasser, und der Praia dos Anjos, ein beliebtes Ziel für Surfer und Wassersportler.

Sehenswürdigkeiten: Zu den Hauptattraktionen auf Santa Maria zählen die Barockkirche von Nossa Senhora da Assunção in Vila do Porto, das Naturreservat von São Lourenço mit seinen einzigartigen geologischen Formationen und der Monte do Facho, ein Aussichtspunkt mit Panoramablick über die Insel.

Erreichbarkeit: Santa Maria ist über den Flughafen Santa Maria (SMA) erreichbar, der regelmäßige Flugverbindungen zu anderen Azoreninseln sowie zum portugiesischen Festland bietet. Es gibt auch Fährverbindungen zu anderen Inseln im Archipel.

Santa Maria ist eine ruhige und malerische Insel, die Besucher mit ihrer natürlichen Schönheit, ihrer entspannten Atmosphäre und ihrer reichen Geschichte begeistert. Sie ist ein beliebtes Ziel für Strandliebhaber, Naturliebhaber und Reisende, die die unberührte Umgebung der Azoren genießen möchten.

Das Klima ist mild, mit Durchschnittstemperaturen zwischen 12º C im Winter und 25º C im Sommer.


Booking.com

Views: 24