Corvo

Hier finden Sie alle offiziellen Turismo Wanderwege auf Corvo:

PR 01 COR – Cara do Índio
PRC 02 COR – Caldeirão

Corvo ist die kleinste bewohnte Insel der Azoren und liegt am äußersten nordwestlichen Rand des Archipels im Atlantischen Ozean. Hier sind einige wichtige Informationen über die Insel:

Geographie: Corvo erstreckt sich über eine Fläche von etwa 17 Quadratkilometern und ist von steilen Klippen und grünen Tälern geprägt. Die Landschaft ist durch ihren vulkanischen Ursprung geformt und bietet eine atemberaubende Kulisse für Besucher.

Bevölkerung: Die Bevölkerung von Corvo ist relativ klein und zählt nur einige hundert Menschen. Die Hauptstadt der Insel ist Vila do Corvo, das einzige Dorf auf der Insel.

Geschichte: Die Geschichte von Corvo reicht weit zurück und ist eng mit der Geschichte der Azoren insgesamt verbunden. Die Insel war einst ein wichtiger Zwischenstopp für Schiffe auf ihren Seereisen zwischen Europa und Amerika.

Sehenswürdigkeiten: Zu den Hauptattraktionen auf Corvo zählen der Caldeirão, ein beeindruckender Kratersee, der von den umliegenden Hängen gespeist wird, sowie die malerischen Dörfer mit ihren traditionellen weißen Häusern und schwarz gestrichenen Fenstern.

Natur: Corvo ist ein Paradies für Naturliebhaber und bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern und zur Vogelbeobachtung. Die Insel beherbergt eine Vielzahl von endemischen Pflanzen- und Tierarten, darunter seltene Vogelarten wie den Azorengimpel.

Erreichbarkeit: Obwohl Corvo eine abgelegene Insel ist, ist sie dennoch relativ gut erreichbar. Es gibt regelmäßige Fährverbindungen von den benachbarten Inseln Flores und Faial sowie einen kleinen Flughafen mit Verbindungen zum Rest der Azoren.

Insgesamt ist Corvo eine kleine, aber faszinierende Insel, die Besucher mit ihrer natürlichen Schönheit, ihrer reichen Geschichte und ihrer einzigartigen Kultur begeistert.

Das Klima ist gemäßigt, mit Durchschnittstemperaturen von 14º C im Winter und 20º C im Sommer.


Booking.com

Views: 12